Samstag, 27 Januar 2018 17:38

Bürchen siegt doppelt

Am Samstag spielten die Herren C der Oberwalliser Unihockey Meisterschaft in Naters. Dabei boten besonders die Direktduelle der Spitzenteams viel Spannung. Doch auch im hinteren Bereich der Tabelle setzten Mannschaften ein Ausrufezeichen.

 

UHC Bürchen - Bergforelle Bellwald 10:4 (7:2)

Im Kellerduell der Liga fasste sich Bürchen von Beginn weg ein Herz und nahm das Spieldiktat in die Hand. In einer offensiven Partie siegten sie gegen die engagierte Bellwalder Truppe klar.

 

UHC EmbdDevils III - UHC Naters-Brig II 5:8 (2:5)

Im wichtigen Verfolgerduell an der Tabellenspitze zeigten beide Teams eine starke Leistung. Dank einer soliden Leistung erarbeitete sich der UHC Naters-Brig II jedoch früh einen Vorsprung, welchen sie mit grosser Abgeklärtheit sicher über die Zeit retten konnten.

 

Bergforelle Bellwald - Mähdrescher Glis 4:14 (2:4)

Eine Halbzeit lang konnten die Bergforelle die Partie ausgeglichen gestalten. Doch in der zweiten Halbzeit schienen sich die Kräfte zu verabschieden. Glis seinerseits wartete nur auf diese Chance und spielte sich in einen Rausch, welcher ihnen am Ende sichere zwei Punkte einbrachten.

 

UHC Bürchen - UHC Griffins II 14:6 (5:3)

Anderes Spiel, ähnlicher Verlauf. Die Griffins zeigten sich mit dem Tabellennachbarn aus Bürchen lange Zeit auf Augenhöhe. Doch beflügelt von der starken ersten Partie distanzierten sich die Mannen aus dem Birkendorf in der zweiten Halbzeit klar und holten den zweiten Sieg an diesem Tag.

 

UHC EmbdDevils III - Piratas Valesia 7:4 (4:3)

Die PiratasValesia kämpften um den Anschluss an die Spitzengruppe. Entsprechend motiviert gingen sie zur Sache. Lange traten sie auch auf Augenhöhe auf. Erst in der zweiten Halbzeit vermochten die Embder dank der etwas besseren Effizienz das Glück auf ihre Seite zu zwingen.

 

UHC Naters-Brig Academy - UHC Naters-Brig II 10:9 (6:3)

Ein unglaubliches Spiel boten die Heimteams beim Vereinsduell. Nach einem ebenso sehenswerten wie auch dramatischen Spiel, bei welchem jedem Zuschauer mehrfach das Herz stehen zu bleiben schien, siegte die Academy knapp und verteidigte die Tabellenführung. Naters-Brig II bleibt damit weiter punktgleich mit den EmbdDevils auf dem zweiten Rang.

 

UHC Griffins II - Mähdrescher Glis 1:16 (1:9)

Einseitig verlief das Match zwischen den Griffins II und den Glisern. Letztere konnten sich früh absetzen und konnten sich am Ende den zweiten ungefährdeten Sieg gutschreiben lassen. Dank den beiden Siegen wahren die Mähdrescher den Anschluss an das Duo Naters-Brig II und EmbdDevils III.

 

UHC Naters-BrigAcademy - Piratas Valesia10:6 (5:4)

Die Piratas setzten sich klar zum Ziel, als erstes Team dem Leader Punkte abzutrotzen. Mit viel Überzeugung zeigten sie sich auch lange Zeit ebenbürtig. Doch Naters-Brig Academy trat in der zweiten Hälfte einmal mehr mit dem Selbstvertrauen eines Champions auf und hielt die Piraten auf Distanz. Ihr Vorsprung in der Tabelle ist nach diesem Spieltag auf 6 Punkte angestiegen.

Der nächste Spieltag der OUM ist am kommenden Samstag. Dann spielen im Klosi in Naters die Damen ihre vierte Meisterschaftsrunde. Im Anschluss finden die Cup-Viertelfinals der Herren statt.

Read 357 times Last modified on Sonntag, 28 Januar 2018 06:34