Dienstag, 13 November 2018 05:49

OUM Herren B: Tore en masse

Am letzten 10. November fand die zweite Runde der Herren B statt. Die Vertreter der zweithöchsten Spielklasse der Oberwalliser Unihockey Meisterschaft geizten dabei nicht mit dem Toreschiessen. Während Ibex Grächen die Tabellenführung ausbaut, kämpfen der UHC Naters-Brig 2, die UHC Naters-Academy sowie die Fletschi Cracks im Mittelfeld um den Anschluss an die Spitze. Die Narvik Guards und der KTV Glis bilden das Tabellenende.


UHC Traktor Glis - Narvik Guards 7:5 (2:2)
Im ersten Spiel des Tages trafen die noch sieglosen Narvik Guards auf die Traktoren aus Glis. Nach einer spannenden ersten Halbzeit, in welcher sich die Teams grösstenteils neutralisierten, waren es im zweiten Durchgang die Traktoren, welche einen Gang höher schalten konnten. Am Ende siegten sie verdient mit 7:5.

UHC Naters-Brig Academy – KTV Glis 15:6 (5:2)
Der KTV Glis wollte gegen die Academy aus Naters im zweiten Spiel ihre ersten Punkte einstreichen. Trotz gutem Einsatz und gelungenen Kombinationen entpuppte sich der Gegner am Ende als zu stark und die Gliser müssen somit weiterhin auf ihre ersten Punkte warten.

Fletschi Cracks – Narvik Guards 10:5 (3:4)
Angespornt von der Niederlage im ersten Spiel zeigten die Narvik Guards gegen die Fletschi Cracks eine solide erste Hälfte. Verdientermassen lagen die Jungs aus Narvik zur Pause mit einem Tor in Führung. In der zweiten Hälfte schalteten die Saaser aber einen Gang höher und konnten dem Gegner so die Grenzen aufzeigen.

UHC Naters-Brig 2 – UHC Traktor Glis 13:8 (8:5)
Die Traktoren und der UHC Naters-Brig 2 sind zwei Teams, die sich seit Jahren bestens kennen. In diesem Sinne gab es auch keine lange Abtastphase und bereits in der ersten Halbzeit konnten die Zuschauer 13 Tore bestaunen. Am Ende waren es die Natischer, die ihre Chance besser ausnutzten und sich so den Sieg holten.

KTV Glis – UHC Ibex Grächen 3:18 (1:7)
Das zweite Spiel des KTV Glis stand bereits von Beginn an unter einem schwierigen Stern. Der Gegner, der UHC Ibex Grächen, hat bisher noch keine Schwächen offenbart und ihre Spiele stets dominiert. Diesem Umstand konnten auch die Gliser, trotz aufopferungsvoller Leistung nichts entgegensetzen und so warten sie weiter auf den ersten Punktgewinn in dieser Saison.

Fletschi Cracks – UHC Naters-Brig Academy 5:10 (5:5)
Mit den Fletschi Cracks und dem UHC Naters-Brig Academy traten zwei Teams mit Ambitionen aufeinander. In der ersten Halbzeit zeigten beide Mannschaften, dass mit ihnen in diesem Jahr zu rechnen ist und die Teams gingen mit einem Unentschieden in die Pause. Im zweiten Durchlauf waren es dann die jungen Natischer, welche die grösseren Kraftreserven aufweisen konnten. Sie gewannen eine hochstehende Partie mit 10:5.

UHC Ibex Grächen – UHC Naters- Brig 2 10:6 (3:5)
Mit dem UHC Ibex Grächen und dem UHC Naters-Brig 2 traten auch im letzten Spiel zwei ambitionierte Teams aufeinander. Dem Publikum wurde besonders in der ersten Halbzeit ein Spektakel auf beiden Seiten geboten, nach welcher die Natischer verdient in Führung lagen. Nach dem Pausentee gingen den Natischern, im Gegensatz zu den Grächnern, aber langsam die Kräfte aus. In beeindruckender Manier nutzte der UHC Ibex Grächen jede Unachtsamkeit des Gegner aus und bestrafte diese gekonnt. Am Ende feierten die Grächner den vierten Sieg im vierten Spiel.

Am nächsten Wochenende trifft  sich die OUM in Baltschieder. Nach den Spielen des zweiten Spieltages der Damen, stehen dabei ebenfalls die ersten Cup-Spiele der Saison bei den Herren statt.

Tabelle OUM Herren B
 

Read 262 times Last modified on Dienstag, 13 November 2018 05:54