Dienstag, 20 November 2018 06:40

OUM Damen: Erste Punkte für den Neuling

Am vergangenen Samstag spielten die Damen der Oberwalliser Unihockey Meisterschaft in Baltschieder die zweite Runde. Die Fletschi Cracks überzeugten mit zwei klaren Siegen. Während Baltschieder Future noch auf die ersten Punkte wartet, gelang dem Liga-Neuling UHC Sierre Challenge der erste Punktgewinn.

UHC Naters-Brig - STV Baltschieder Damen 5:5 (3:1)
Das Duell zwischen der Spielgemeinschaft Naters-Brig und Baltschieder war ein stetes Auf und Ab. In den ersten zwanzig Minuten legte Naters-Brig dank mehr Spielsicherheit 3:1 vor. Mit einer riesen Portion Kampfgeist kehrten die Baltschiederinnen zurück. Am Ende resultierte ein gerechtes Unentschieden.

STV Baltschieder Future - UHC Fletschi Cracks 5:13 (1:6)
Der Favorit aus dem Saas übernahm früh das Spieldiktat. Trotz viel Einsatz und Wille des Future-Teams konnten sich die Saaserinnen klar durchsetzen und gewannen deutlich.

STV Baltschieder Damen - UHC Sierre-Challenge 8:5 (3:3)
Baltschieder und Siders lieferten sich über weite Strecken ein ebenbürtiges Duell. Die beiden Teams verlangten sich alles ab. In den letzten 10 Minuten konnten sich die Damen aus Baltschieder absetzen und das Spiel für sich entscheiden.

UHC Fletschi Cracks - UHC Naters-Brig 13:4 (7:1)
Im Spitzenkampf des Tages dominierten die Fletschi Cracks von Anfang an. Nach drei Minuten stand es bereits 3:0. Die Ladies aus Naters-Brig stämmten sich zwar mit allen Kräften dagegen, doch die Niederlage gegen die spielstarken Saaserinnen war früh besiegelt.

UHC Sierre-Challenge - STV Baltschieder Future 7:5 (4:1)
Beide Teams standen nach dem ersten Spieltag ohne Punkte da. Dem Neuling aus Siders gelang der bessere Start. Das jüngste Team der Gruppe, der STV Baltschieder Future vermochte immer wieder Nadelstiche zu setzen, doch die Mittelwalliserinnen liessen sich nicht mehr die Punkte nehmen.

Am Anschluss an die Damenrunde spielten die Herren die ersten Cuppartien. Dabei gaben sich die oberklassigen Teams keine Blösse. Die ansprechenden Leistungen der Underdogs reichten nicht aus, um einem Favoriten ein Bein zu stellen.

UHC Embd Devils 2 - UHC Pfynland 4:10 (2:5)
Narvik Guards - Blacknosesheep 4:7 (1:5)
UHC Ibex Grächen - Old Boys Naters 3:9 (1:1)
UHC Traktor Glis - Blacknoselambs 6:8 (1:6)

Am kommenden Samstag, den 24. November, geht es mit den Herren C sowie den Junioren in Baltschieder weiter.

Read 173 times