Dienstag, 12 März 2019 06:51

OUM Herren C: Embd Devils 2 steigen auf

Am letzten Samstag, den 9. März 2019, spielten in Grächen die Herren C den letzten Qualifikationstag. Dem STV Baltschieder gelang die Krönung seiner tollen Saison nicht. Im allerletzten Spiel verpassten sie den Sieg und somit den direkten Aufstieg. Von diesem Ausrutscher profitierte der UHC Embd Devils 2, welcher sich mit zwei klaren Siegen den Titel und den Aufstieg in die Gruppe B gesichert hat. Der STV Baltschieder, die Mähdrescher Glis und die Piratas Valesia spielen nun am Qualifikationstag (Playoffhalbfinal) um die Teilnahme an der Auf-/Abstiegsbarrage.

Bei den Junioren wurde die vorletzte Qualifikationsrunde gespielt. Hier kämpfen der KTV Glis Eagles und der UHC Naters-Brig Weiss um den letzten verbleibenden Platz im Playoffhalbfinal.

Herren C

UHC Embd Devils 2 - UHC Bürchen 18:4 (7:2)
Die Devils spielten sich in einen wahren Spielrausch. Die Embder zeigten auch in der zweiten Halbzeit kein Erbarmen mit dem UHC Bürchen und schraubten das Skore kontinuierlich höher.

Piratas Valesia - UHC Griffins 2 5:10 (3:5)
Sehr bissig präsentierte sich an diesem Samstag der UHC Griffins. Die gute Ausgangslage nach den ersten 20-Minuten nutzen die Sustner aus, um die hartnäckig spielenden Piratas weiter zu distanzieren.

UHC Mähdrescher Glis - UHC Embd Devils 2 7:13 (2:7)
Im Duell der Tabellennachbarn rauschte vor allem die Offensive. Wie in Spiel 1 des Tages legten die Devils ein Startfurioso hin. Die Mähdrescher zeigten sich danach stark verbessert, doch die Hyptohek aus der ersten Halbzeit war zu gross.

UHC Griffins 2 - STV Baltschieder 6:9 (4:3)
Der Leader Baltschieder kam in diesem Spiel mit einem blauen Auge davon. Die Griffins erspielten sich eine knappe Führung, doch die Routine des STV Baltschieder setze sich gegen Ende durch. Mit tollem Einsatz holten der STV Baltschieder die zwei Punkte.

UHC Bürchen - Piratas Valesia 6:10 (4:4)
Das Spiel der beiden Schlusslichter bot gute Unterhaltung. Die Angriffslust beider Mannschaften trug zu einer munteren Partie bei. Am Ende siegten die Piratas verdient.

STV Baltschieder - UHC Mähdrescher Glis 8:12 (4:8)
Im letzten Spiel der Qualifikation benötigte der STV Baltschieder mindestens einen Punkt, um den Meistertitel zu feiern. Die Mähdrescher setzen sich aber vehement dagegen und erarbeiteten sich einen komfortablen Vorsprung. Diesen retteten sie schliesslich über die Zeit und verhalfen so den Embd Devils 2 zum Meistertitel und Direktaufstieg.

Junioren

UHC Green Vipers - Young Griffins 4:15 (1:7)
Im ersten Spiel des Tages boten die Young Griffins eine sehr gute Partie. Die Green Vipers aus Turtmann kämpften aufopferungsvoll und belohnten sich in der zweiten Halbzeit mit drei sehenswerten Toren.

UHC Bürchen Junioren - UHC Naters-Brig Rot 2:13 (1:3)
Naters-Brig Rot wurde von Beginn an seiner Favoritenrolle gerecht. Es gelang Ihnen die Bürchner rasch unter Druck zu setzen. Diese zeigten jedoch Zähne und gestalteten die erste Halbzeit mehrheitlich ausgeglichen. Im zweiten Durchgang fehlte ihnen etwas die Puste und die Natischer zogen davon.

Young Griffins - UHC Naters-Brig Weiss 5:8 (3:5)
Die tolle Partie bot alles was ein Zuschauerherz höher schlagen lässt: Tolle Paraden und schön herausgespielte Tore. Naters-Brig Weiss setzte sich knapp durch.

UHC Green Vipers - Eagles KTV Glis Junioren 3:11 (2:3)
In den ersten 20 Minuten zeigten die Green Vipers eine klasse Leistung. Die Eagles aus Glis bissen sich mal für mal die Zähne am gegnerischen Torhüter aus. Mit fortlaufender Spieldauer machte sich die körperliche Überlegenheit des KTV immer mehr bemerkbar. Zum Ende hin feierten die Gliser einen ungefährdeten Sieg.

UHC Bürchen Junioren - UHC Embd Young Devils 3:13 (1:4)
Gegen den Tabellennachbarn erhofften sich die Bürchner zu Recht einen Sieg. Doch die Young Devils aus Embd führten taktisch eine äusserst feine Klinge und präsentierten ein tadelloses Spiel. Der klare Sieg war mehr als verdient.

UHC Bitsch Junioren - UHC Naters-Brig Rot 9:9 (3:2)
Das beste Spiel des Tages fand zwischen dem 1. und dem 2. statt. Beide Seiten kämpften verbissen um jeden Ball. Mit einem 9:9 Unentschieden durften beide Kontrahenten zufrieden sein.

Eagles KTV Glis Junioren - UHC Naters-Brig Weiss 7:13 (3:6)
Auch in diesem Spiel zeigten die Kids ein munteres Toreschiessen. Naters-Brig Weiss war es jedoch, welche in sich in der Defensive stabiler zeigte und so das Skore zu seinen Gunsten drehen konnte.

UHC Bitsch Junioren - UHC Embd Young Devils 7:3 (5:1)
Die Bitscher erwischten einen tollen Start in das Spiel. Die Devils hingegen verschliefen die Startphase komplett. Erst als der Mist geführt war erwachten die Embder. Die Starke erste Halbzeit reichte den Junioren des UHC Bitsch zum Sieg.

Nächsten Samstag, den 16. März 2019 fallen bereits die nächsten Entscheidungen. In Naters spielen die Herren B die letzte Runde.

Read 258 times Last modified on Dienstag, 12 März 2019 06:53