Montag, 25 März 2019 12:59

OUM Damen & Cup: Fletschi Cracks Damen im Finale, UHC Embd Devils Cupsieger 2019

Am letzten Samstag fand in Brig der letzte Qualifikationstag der Damen statt. Dabei haben sich die Damen der Fletschi Cracks den ersten Tabellenrang gesichert und das Ticket für den Finaleinzug gelöst. Dahinter qualifizieren sich der UHC Naters-Brig, der STV Baltschieder und Siders Challenge für den Playoff-Halbfinal.
Das grosse Highlight des Tages stellte der Cupfinal der Herren dar. Vor 350 Zuschauern boten der UHC Embd Devils und der UHC Pfynland beste Werbung für den Oberwalliser Unihockeysport. Die Embder holten sich den Cuptitel in der Verlängerung. (6-5)

Damen

UHC Sierre-Challenge - STV Baltschieder Damen 7:4 (3:2)
Die Damen aus Siders gerieten früh ins Hintertreffen. Im Laufe der Partie legten sie jedoch einen Steigerungslauf hin und vermochten das Spiel noch vor der ersten Halbzeit zu drehen. Letztlich entschieden sie die Partie mit 7:4 für sich.

Fletschi Cracks Damen - STV Baltschieder Future 10:1 (3:0)
Lange taten sich die Damen der Fletschi Cracks gegen die defensiv spielenden Baltschiederinnen schwer. Erst nach der Pause gelang es den Saaserinnen den Gegner zu distanzieren und die zwei Punkte zu buchen.

STV Baltschieder - UHC Naters-Brig 5:2 (0:0)
Die Damen des UHC Naters-Brig hatten als einzige Mannschaft noch die Chance, den direkten Einzug in den Playoff-Final zu schaffen. Dieses Unterfangen gelang Ihnen aber nicht. Die sehr ausgeglichene Partie wurde erst in der zweiten Halbzeit so richtig spannend. Baltschieder ging in Führung und verteidigte geschickt den Vorsprung.

STV Baltschieder Future - UHC Sierre-Challenge 6:8 (2:4)
Im Duell der beiden Schlusslichter zeigte das Nachwuchsteam STV Baltschieder Future eine sehr gute Leistung. Die Mittelwalliserinnen bekundeten mehr Mühe als erwartet. Zum Ende setzten sich die Erfahrung und vor allem die Effizienz im Abschluss durch.

UHC Naters-Brig Damen - Fletschi Cracks Damen 7:3 (4:0)
Die Abschlusstabelle der Damen war bereits vor dem Spiel klar. So spielten beide Teams unbeschwert auf. Naters-Brig erwischte den besseren Start. Der erarbeitete Vorsprung verteidigten sie über das ganze Spiel hindurch souverän.

Die Damen der Fletschi Cracks stehen somit im Finale. Der zweite Finalist wird im Playoff-Halbfinal bestimmt. Der UHC Naters-Brig, der STV Baltschieder sowie Siders-Challenge treten am 5. und 6. April am Qualifikationstag gegeneinander an. Für die ganz junge Mannschaft des STV Baltschieder Future ist die Meisterschaft beendet.

CUPFINAL

Vor prall gefüllten Rängen in der BFO Sporthalle Adler in Brig fand am Anschluss der Damenmeisterschaft der diesjährige Cupfinal statt. Der Beginn des Spieles war verhalten. Die Teams waren bedacht keine Fehler zu machen. Das 1:0 der Pfynländer wurde postwendend mit dem 1:1 beantwortet. Es entwickelte sich ein gefälliges Spiel mit beidseitig einigen Grosschancen. Erst in der 17. Minute startete aber der Torreigen richtig. Mit einem 3:2 für die Sustner ging es in die Pause. Die zweite Halbzeit begann furios und läutete den Final dann definitiv richtig ein. Harte Zweikämpfe, grosse Torchancen und ein lautes Publikum führten zu einem denkwürdigen Final. Pfynland baute zwischenzeitlich den Vorsprung auf 5:2 aus. Doch die Embder kämpften sich verbissen zurück. Der Ausgleichstreffer gelang den Devils mittels einem Penalty. Die letzten Minuten lebten von Spannung, den Kontrahenten wollte aber nicht mehr viel gelingen. Dann war es nach einer Spielminute in der Verlängerung den Devils vorenthalten, den vielumjubelten Siegtreffer zu erzielen. Der UHC Embd Devils ist nach 2015/2016 wieder Cupsieger.

 

Read 192 times Last modified on Montag, 25 März 2019 13:01